Termine Lehrwesen

Inhaltsübersicht Lehrwesen

 

 

DSV-Card-System

Alle ausgebildete Übungsleiter, Trainer und Skilehrkräfte werden Inhaber einer DSV-Card.
 
Die DSV-Card beinhaltet die DOSB-Trainerlizenz und die DSV-Basic-Versicherung
 
Card-Ausstellung und Lizenzerteilung erfolgt auf Antrag durch die DSV-Ausbildungsakademie in Planegg
 
Für Inhaber der DSV-Card dient diese als international anerkannter Skilehrer-Ausweis und gewährt in vielen Skigebieten beträchtliche Vorteile.
 

DSV-Card   Das neue Leistungspaket

Info online          
 

DSV-Card   Antrag

hier herunterladen  
Antrag online
 

DSV-Card   Informationen

Informationen - Fragen
 

DSV-Card   Inhaber
Ermässigungen in Skigebieten

Ermäßigungen
 

 

 

 

DSV-Schulsportkonzept




DSV-Schulsportkonzept
“Auf die Plätze fertig ... Ski”
 


Info online        
 

 

 

Anerkennung von Aus-/ Fortbildungen zwischen DSV – DSLV

Die Regelungen zur Anerkennung von Fortbildungen zwischen DSV und DSLV und anderer Verbände sind auf der  Homepage des DSV online. Weiterhin sind auch die angepassten und ab der Saison 2015/2016 gültigen Curricula sowie die Ausbildungskonzeption unter dem gleichen Link online.
 

 

Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote 2016 / 2017

Die Schneelehrgänge sind keine Komplettlehrgänge. Sie enthalten die Praxisanteile sowie ausgewählte Theoriethemen für die Instructor Ausbildung Alpin/Snowboard. Für die DSV Grundstufe ist ein zusätzlicher Praxislehrgang zu absolvieren.
Die vorgeschriebene Theorieausbildung wird durch die zentrale Theorie und Heimstudium abgedeckt. Die abzuleistenden LE (Lehreinheiten) sind den Ausbildungsrichtlinien in dieser Seite zu entnehmen.
Anmeldungen zu den Lehrgängen erfolgen über die Geschäftsstelle des LSV Brandenburg.
 
Anmeldeformular zur Übungsleiteraus- und -fortbildung Alpin, Snowboard, Nordisch
  Anmeldeformular

Allgemeine Anmelde- und Zulassungsbedingungen für die Aus- und Fortbildung
  Allgemeine Anmelde- und Zulassungsbedingungen
 


 

Checkliste

hier herunterladen

Praktikumshinweise und Nachweis

hier herunterladen

 

 

Literaturliste Ausbildung Alpin

hier herunterladen

Literaturliste Ausbildung Snowboard

hier herunterladen

Fragenkatalog für Ski Alpin Übungsleiter
- DSV Grundstufe -
  (in der Geschäftsstelle erhältlich oder per email anfordern)

Anforderung per email

Fragenkatalog für Ski Alpin Übungsleiter
- DSV Instructor -
  (in der Geschäftsstelle erhältlich oder per email anfordern)

Anforderung per email

Fragenkatalog für Snowboard Übungsleiter
- Grundausbildung -
  (in der Geschäftsstelle erhältlich oder per email anfordern)

Anforderung per email

Fragenkatalog für Ski Langlauf Übungsleiter
- Grundausbildung -
  (in der Geschäftsstelle erhältlich oder per email anfordern)

Anforderung per email

Deutsche Skiwettkampfordnung (IWO-DWO-ALPIN, Band IV)

hier herunterladen

Ausbildungsheft für Biathlon-Kampfrichter

hier herunterladen

Wer diese Ausbildung zum Biathlon-Kampfrichter erfolgreich abschließt, kann in Deutschland bei nationalen und auch internationalen Wettbewerben (also auch WM und Weltcup) als Kampfrichter eingesetzt werden.
Interessenten melden sich bitte beim   Ausbildungswart Biathlon .
 

 

 

Übungsleiterausbildung im Landes-Skiverband Brandenburg e.V.

Ausbildung und Prüfung erfolgt durch das Landeslehrteam nach den Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien
des Deutschen Skiverbandes (Curriculum Ski Alpin, Snowboard und Nordic des Deutschen Skiverbandes). www.deutscherskiverband.de
Die genannten Ausbildungsthemen werden weitgehend im DSV Theorielehrbuch, DSV Lehrplan Alpin,  Snowboard, Nordisch und Freestyle, Risikomanagement behandelt.


DSV-Übungsleiter Grundstufe
(Trainerin/Trainer C Breitensport – sportartspezifisch)

Der DSV-Übungsleiter Grundstufe wird vorrangig für den Anfängerunterricht ausgebildet.
Seine Einsatzmöglichkeiten in den einzelnen Disziplinen sind:
Alpin, Snowboard und Telemark: Unterricht nur innerhalb gesicherter Pisten.
Langlauf, Skitour und Telemark: Unterricht/Skiwanderungen nur in Regionen mit Mittelgebirgscharakter.
Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert und umfasst eine Ausbildungs- und Prüfungsdauer in
Lehreinheiten (1LE = 45 min.) von:

Ausbildungsblöcke

LE

Lehrgang

Schneelehrgang mit Prüfung

53

Wochenlehrgang 6 Ausbildungstage

Theoretische Ausbildung inkl. Prüfung

33

Tageslehrgang, Heimstudium, LE während des Schneelehrganges mit Prüfung

Praxislehrgang (Grundlagen auf Schnee)

20

Wochenendlehrgang 3 Tage (Fr.-So.)

Praktikum

14

2 Tage im Verein

gesamt:

120

 

 

Ablauf der Ausbildung:
Die Schwerpunkte in der Ausbildung liegen in den Bereichen theoretisches und praktisches Grundlagenwissen, Fahrkönnen, methodische Kompetenz und Wissen für den Einsatz im Anfänger- unterricht, insbesondere Kinderunterricht.

 

Prüfung:
Geprüft werden Methodik, Theorie und Fahrkönnen (sportliche Demonstration).

 

Ausbildungsbereiche und Themen können im DSV-Curriculum Alpin, Snowboard und Nordisch eingesehen werden
unter:
www.deutscherskiverband.de

 

Zulassungskriterien:

  • Verbindliche Abnahme des DSV-Lehrplanpakets zum Vorzugspreis von 59,90 € (inklusive Verpackungs- und Portokosten) bestätige ich mit meiner Anmeldung zur Ausbildung DSV ÜL Grundstufe. Mit einer Datenweitergabe an den DSV zum Versand des Lehrplanpakets und dazugehöriger Rechnung bin ich einverstanden.
    Lehrplanpaket: DSV Theorielehrbuch, Lehrplan Freeride/Risikomanagement und Disziplinlehrplan)
     
  • Verbindliche Beantragung der DSV Card vor Ausbildungsbeginn:
    Vor der Ausbildung muss die DSV Card (DSV Lizenz) online beim DSV Card-und-Lizenz-Service beantragt werden. (Kosten ca. 50,00 € )

 

Übersicht der Unterrichtsstunden DSV-Grundstufe

 

Bereich

Alpin

Nordic

Snowboard

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentral

Schnee

Heim/Extern

A

Theorie

33

57

33

 

 

 

A.1

Sport und Gesellschaft

1

3

1

 

 

A1 N3

A.2

Sportorganisation

2

9

2

1

N5

A1 N3

A.3

Sport - Recht - Sicherheit

1

1,5

1

1

 

1

A.4

Sportpsychologie

2

3

2

2

 

N1

A.5

Sportpädagogik / Methodik / Didaktik

6

6

6

2

4

 

A.6

Bewegungslehre

4

0

3

 

4

 

A.7

Biomechanik

0

0

0

 

 

 

A.8

Trainingslehre

5

13,5

6

2 + A3 / N11,5

 

 

A.9

Sportbiologie / Sportmedizin / Erste Hilfe

5

10,5

5

 

 

1.Hilfe Lehrgang

A.10

Ökologie

2

3

2

 

 

A2 N3

A.11

Risikomanagement

1

0

1

 

1

 

A.12

Material

2

1,5

2

 

2

 

A.13

Spezielle Technik & Methodik

2

6

2

 

A2 N4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B

Praxis

62

27

56

8 + A3 / N11,5

9 + A2 / N9

1 + A4 / N10

B.1

Technik

36

9

28

 

B.2

sportliche Ausbildung

0

6

0

B.3

Methodik

26

12

28

 

 

 

 

 

C

Praktikum

14

30

14

C.1

Prakitkum

14

30

14

 

 

 

 

 

D

Prüfung

11

6

17

D.1

Technik

0

1,5

0

D.2

Methodik

10

1,5

16

D.3

Theorie

1

3

1

 

 

 

 

 

Gesamt: 

120

120

120

 

Bemerkungen:

A 1 - A 8  für alle Ausbildungen gleich Alpin, Snowboard und Nordic
A 9          Erste Hilfe Lehrgang

A = Alpin / Snowboard
N = Nordic

 


DSV- Instruktor
(Trainerin/Trainer B Breitensport)

Der DSV-Instructor betreut Vereinsmitglieder allgemeinsportlich über das ganze Jahr. Er unterrichtet, führt, trainiert und berät in Bezug auf Ausrüstung, Skirecht Umwelt und gesundheitliche Aspekte. Nach der DSV-Skischulordnung des Landes-Skiverbandes Brandenburg e.V., ist er berechtigt eine DSV-Skischule zu leiten. Der Ski-Instructor entspricht der Trainer B Lizenz Breitensport.
Der DSV-Instructor ist eine international anerkannte Lizenz und erhält die DSV Card mit IVSI-Marke.
Zulassungsvoraussetzung für die Ausbildung ist die bestandene Prüfung zum DSV-Übungsleiter Grundstufe, Vereinsmitgliedschaft, gültige 1.Hilfe Ausbildung.
Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert und umfasst eine Ausbildungs- und Prüfungsdauer in Unterrichtseinheiten (1 LE = 45 Minuten) von:

Ausbildungsblöcke

LE

Lehrgang

Schneelehrgang

32

Wochenlehrgang 6 Ausbildungstage

Theoretische Ausbildung inkl. Prüfung

  9

beim Schneelehrgang

Praxisprüfung beim Schneelehrgang

19

Technik/Methodik

gesamt:

60

 

 

Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung:

  • DSV-Übungsleiter Gundstufe
  • Erster-Hilfe-Ausbildung  (8 Doppelstunden, nicht älter als 2 Jahre)
  • Teilnahme an der Theorieausbildung
  • Praktikum

 

Ausbildungsliteratur:

  • DSV Lehrplan Ski Alpin   (2012)
  • DSV Lehrplan Freeride Alpin, Snowboard, Risikomanagement   (2012)
  • DSV Lehrplan Snowboard   (2012)
  • DSV Lehrplan Nordisch  (2013)
  • Schneesportunterricht mit Kindern und Jugendlichen (Interski Deutschland)
  • Unterrichten leicht gemacht – Kinderskiunterricht  (2014)
  • Snowboard leicht gemacht   (2016 )
  • Recht und Sicherheit im organisierten Skiraum
  • DSV Theorielehrbuch  (Planegg 2013)

 

Übersicht der Unterrichtsstunden DSV-Instructor

 

Bereich

Alpin

Nordic

Snowboard

 

 

 

 

 

A

Theorie

9

24

11

A.1

Sport und Gesellschaft

0

1

0

A.2

Sportorganisation

0

3

2

A.3

Sport - Recht - Sicherheit

0

1

0

A.4

Sportpsychologie

2

1,5

2

A.5

Sportpädagogik / Methodik / Didaktik

1

2

1

A.6

Bewegungslehre

2

0

2

A.7

Biomechanik

2

0,5

2

A.8

Trainingslehre

0

5,5

0

A.9

Sportbiologie / Sportmedizin / Erste Hilfe

0

5

0

A.10

Ökologie

0

1

0

A.11

Risikomanagement

1

0

1

A.12

Material

0

0,5

0

A.13

Spezielle Technik & Methodik

1

3

1

 

 

 

 

 

B

Praxis

32

22

36

B.1

Technik

16

6,5

16

B.2

sportliche Ausbildung

8

4

6

B.3

Methodik

8

11,5

14

 

 

 

 

 

C

Praktikum

0

10

0

C.1

Prakitkum

0

10

0

 

 

 

 

 

D

Prüfung

19

4

13

D.1

Technik

10

1

4

D.2

Methodik

8

2

8

D.3

Theorie

1

1

1

 

 

 

 

 

Gesamt: 

60

60

60

 

 

 

 

 

Lehrwesen  — Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote 2016 / 2017

Die Schneelehrgänge sind keine Komplettlehrgänge. Sie enthalten die Praxisanteile sowie ausgewählte Theoriethemen für die Instructor Ausbildung Alpin/Snowboard/Nordisch. Für die DSV Grundstufe ist ein zusätzlicher Praxislehrgang, Theorielehrgang und ein Praktikum zu absolvieren.
Die vorgeschriebene Theorieausbildung wird durch die zentrale Theorie und Heimstudium abgedeckt. Die abzuleistenden LE sind den Ausbildungsrichtlinien auf der Webseite zu entnehmen. Anmeldungen zu den Lehrgängen erfolgen auf einem Anmeldeformular über die Geschäftsstelle des Landes-Skiverbandes Brandenburg, die Ihnen auch bei Rückfragen zur Verfügung steht.
(e-mail: lsvbrd(at)web.de, Tel.: 0355 425436)
AGB´s und Checkliste finden Sie im Anhang.

 

Zentrallehrgänge für alle Ausbildungsrichtungen

 

Zentrallehrgang Theorie für alle Ausbildungsrichtungen
Disziplinübergreifende Theorie für DSV- Übungsleiter Grundstufe / Instructor (10LE)
LG Z 012/2017

Termin

07.10.2017

Ort

Universität Potsdam, Zentrum für Hochschulsport, Am Neuen Palais 10, Haus 13

Referenten

Jürgen Vinzelberg / Michael Domaschk

Lehrgangsleiter

Björn Jockel

Lehrgangsgebühr

20,00 €

Meldeschluss

01.10.2017   Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

Aus-, Fort- und Weiterbildung  — Alpin / Snowboard
Übungsleiter Grundstufe / Instructor Fortbildung —  Alpin

 

Schneelehrgang DSV Grundstufe / DSV Instructor Aus- und Fortbildung / Alpin
(76 LE AB, 30 LE FB)
LG A 014/2017

Termin

21.10.-28.10.2017

Ort

Stubaier Gletscher

Ausbilder

n.n.

Lehrgangsleiter

n.n.

Lehrgangsgebühr

200,00 € Ausbildung inkl. Prüfungsgebühr
100,00 € Fortbildung

Anreise

Reisebus oder individuell

Meldeschluss

30.09.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Schneelehrgang DSV Grundstufe / DSV Instructor Aus- und Fortbildung / Snowboard
(76 LE AB, 30 LE FB)
LG SB 015 / 2017

Termin

21.10.-28.10.2017

Ort

Stubaier Gletscher

Ausbilder

n.n.

Lehrgangsleiter

n.n.

Lehrgangsgebühr

200,00 € Ausbildung inkl. Prüfungsgebühr
100,00 € Fortbildung

Anreise

Reisebus oder individuell

Meldeschluss

30.09.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus

 

 

 

 

Fortbildung DSV Grundstufe / FB  DSV Instructor Alpin / Praxisausbildung
(30 LE FB)
LG A 004/2017

Termin

23.-26.02.2017

Ort

Kurort Oberwiesenthal

Ausbilder

Michael Stocker/Henning Müller

Lehrgangsleiter

Heike Zimmermann

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

AHORN Hotel Birkenhof

Meldeschluss

29.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Fortbildung DSV Grundstufe / FB DSV Instructor Snowboard / Praxisausbildung
(30 LE FB)

LG SB 005/2017

Termin

23.-26.02.2017

Ort

Kurort Oberwiesenthal

Ausbilder

Andreas Messing /  Dirk Weser

Lehrgangsleiter

Heike Zimmermann

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

AHORN Hotel Birkenhof

Meldeschluss

29.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Schneelehrgang DSV Grundstufe / DSV Instructor Aus- und Fortbildung / Alpin
(60 LE AB / 30 LE FB)
LG A 009/2017

Termin

neu: 25.03.-01.04.2017
--- Lehrgang ist abgesagt ---

Ort

Klösterle am Arlberg oder Zillertal

Ausbilder

Tom Karras (Michael Stocker) / Eva Kircher

Lehrgangsleiter

Tom Karras (Michael Stocker)

Lehrgangsgebühr

200,00 € inklus. Prüfungsgebühr
100,00 € Fortbildung

Anreise

individuell

Unterkunft

Hotel Garni Stockinger Klösterle / n.n. Zillertal

Meldeschluss

18.02.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

Aus-, Fortbildung  — Nordic / Langlauf    Praxisausbildung
(Nordic Walking, Nordic Blading und Nordic Skiing)

 

DSV Grundstufe / DSV Instructor Teil II  (Modul Nordic Blading / Nordic Skiing)
(wird auch als 15 LE Fortbildung anerkannt)
LG LL 002/2017

Termin

16.-19.02.2017

Ort

Geising

Ausbilder

Verena Fiedler / Erhard Sponner

Lehrgangsleiter

Verena Fiedler

Lehrgangsgebühr

100,00 € zuzüglich 25,00 € Prüfungsgebühr (bei Prüfung)
100,00 € Fortbildung

Anreise

individuell

Unterkunft

Skihütte des SV Sedlitz Blau-Weiß 90 , An der Wache, Geising

Meldeschluss

02.02.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

DSV Grundstufe / DSV Instructor Teil I   (Modul Skilanglauf)
(wird auch als 15 LE Fortbildung anerkannt)
LG Praxis 003/2017

Termin

18.-19.02.2017

Ort

Geising

Ausbilder

Erhard Sponner

Lehrgangsleiter

Verena Fiedler

Lehrgangsgebühr

50,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

Skihütte des SV Blau-Weiß 90 Sedlitz, An der Wache, Geising

Meldeschluß

02.02.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

DSV Grundstufe / DSV Instructor Teil I   (Modul Nordic Blading / Nordic Skiing)
(wird auch als 15 LE Fortbildung anerkannt)
LG LL 013/2017

Termin

05.-08.10.2017

Ort

Senftenberg

Ausbilder

Verena Fiedler / Jessy Schwibs

Lehrgangsleiter

Verena Fiedler

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

individuell

Meldeschluß

21.09.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

Grundlagenausbildung für Lehrer im Schneesport
Lizenzerwerb und Lizenzverlängerung „Schneesportlehrer an Schulen“ Brandenburg
(Aus- und Fortbildung für Sportlehrer und Lehrer im Schneesport)

 

Zentrallehrgang Theorie - Lizenzerwerb für Schneesportlehrer an Schulen
 
LG Z 013/2017

Termin

07.10.2017

Ort

Universität Potsdam, Zentrum für Hochschulsport, Am Neuen Palais 10

Referenten

Arne Wulf / Björn Jockel

Lehrgangsleiter

Björn Jockel

Lehrgangsgebühr

20,00 €

Meldeschluss

18.09.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

Lizenzverlängerung Alpin für Schneesportlehrer an Schulen
(FB 25 LE)
LG SPL/A 006/2017

Termin

23.-26.02.2017

Ort

Kurort Oberwiesenthal

Referenten

Dirk Anemüller, Heike Zimmermann, Ersatz: Arne Wulf

Lehrgangsleiter

Heike Zimmermann

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

Ahorn Hotel Birkenhof

Meldeschluss

29.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

  Ausscheibung

 

 

 

 

 

 

Lizenzverlängerung Snowboard für Schneesportlehrer an Schulen
(FB 25 LE)
LG SPL/SB  007/2017

Termin

23.-26.02.2017

 

 

Ort

Kurort Oberwiesenthal

 

 

Referenten

Andreas Messing

Lehrgangsleiter

Heike Zimmermann

 

 

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

 

 

Unterkunft

Ahorn Hotel Birkenhof

 

 

Meldeschluss

29.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

  Ausscheibung

 

 

 

 

Lizenzverlängerung Nordisch
 
LG SPL Nordisch 008/2017 (Wintermodul)

Termin

23.-26.03.2017

Ort

Kurort Oberwiesenthal

Referenten

Carsten Bartel

Lehrgangsleiter

Heike Zimmermann

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

AHORN Hotel Birkenhof

Meldeschluss

29.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Lizenzverlängerung Nordisch
 
LG SPL Nordisch 11/2017 ( Sommermodul)

Termin

26.-28.05.2017

Ort

Skate-Arena Jüterbog

Referenten

Carsten Bartel

Lehrgangsleiter

Carsten Bartel

Lehrgangsgebühr

100,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

individuell Camping oder Hotel Märkischer Hof

Meldeschluss

13.05.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Lizenzerwerb Alpin  für Schneesportlehrer an Schulen

LG SPL/A 016/2017

Termin

21.10.-28.10.2017

Ort

Stubai Gletscher

Referenten

Landeslehrteam

Lehrgangsleiter

Dirk Anemüller

Lehrgangsgebühr

Lizenzerwerb ( 6 Tg) 200,00 €
Lizenzverlängerung (3 Tg) 100,00 €
Lizenzverlängerung (3+3 Tg) 160,00 €

Anreise

Reisebus oder individuell

Unterkunft

lt. Ausschreibung

Meldeschluss

30.09.2017 Uni Potsdam, Heike.Zimmermann@uni-potsdam.de

 

  Ausscheibung

 

 

 

 

Lizenzerwerb Snowboard   für Schneesportlehrer an Schulen

LG SPL/SB  017/2017

Termin

21.10.-28.10.2017

Ort

Stubai Gletscher

Referenten

Landeslehrteam

Lehrgangsleiter

Dirk Anemüller

Lehrgangsgebühr

Lizenzerwerb ( 6 Tg) 200,00 €
Lizenzverlängerung (3 Tg) 100,00 €
Lizenzverlängerung (3+3 Tg) 160,00 €

Anreise

Reisebus oder individuell

Unterkunft

lt. Ausschreibung

Meldeschluss

30.09.2017 Uni Potsdam, Heike.Zimmermann@uni-potsdam.de

 

  Ausscheibung

 

 

 

 

Aus-, Fort- und Weiterbildung  — Kampfrichter / Sprungrichter
 

 

Ausbildung/Fortbildung Kampfrichter Nordisch/Langlauf
 
LG Kari 001/2017

Termin

22.04.2017

Ort

Cottbus / Sportzentrum

Ausbilder

Manuel Schön / Theresia Haidan

Lehrgangsgebühr

15,00 € zuzüglich 25,00 Prüfungsgebühr bei Prüfung

Meldeschluss

09.04.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Ausbildung/Fortbildung Kampfrichter Alpin
 
LG Kari 002/2017

Termin

30.09.2017

Ort

Hotel Spreeblick, Gubener Str., Lübben

Ausbilder

Andreas Kosla, Theresia Haidan

Lehrgangsgebühr

15,00 € zuzüglich 25,00 Prüfungsgebühr bei Prüfung

Meldeschluss

15.09.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

Ausbildung/Fortbildung Kampfrichter Sprungrichter
 
LG Kari 003 / 2017

Termin

voraussichtlich Anfang Dezember 2017

Ort

Bad Freienwalde / Skisprunganlage im Papengrund

Ausbilder

Andreas Langer

Lehrgangsgebühr

15,00 € zuzüglich 25,00 Prüfungsgebühr bei Prüfung

Meldeschluss

25.11.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

Landeslehrteam und Referentenschulung
 

 

Landeslehrteam und Referentenschulung  Alpin / Snowboard / Nordisch
 
LG LLT/ 001/2017

Termin

10.-12.02.2017

Ort

Kurort Oberwiesenthal

Referenten

Bundeslehrteam Alpin und Snowboard

Lehrgangsleiter

Dagmar Deutschmann

Lehrgangsgebühr

50,00 €

Anreise

individuell

Unterkunft

Ahorn Hotel Birkenhof, Vierenstr.

Meldeschluss

27.01.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus

 

 

 

 

Landeslehrteam und Referentenberatung  Alpin / Snowboard / Nordisch / Biathlon
 
LG LLT/ 010/2017

Termin

05./06.05.2017

Ort

Hotel Spreeblick Lübben, Gubener Str. 53

Referenten

Sven Karras

Anreise

individuell

Unterkunft

Hotel Spreeblick Lübben

Meldeschluss

29.04.2017 Geschäftsstelle Landes-Skiverband Brandenburg e.V.
Dresdener Str. 18, 03050 Cottbus   lsvbrd(at)web.de

 

 

 

 

 

 

weitere Termine 2018 /2019   zum vormerken

 

n.n.
 

 

 

 

 

Lehrgangsanmeldung

 


Anmeldeformular zur Übungsleiteraus- und -fortbildung Alpin, Snowboard, Nordisch
  Anmeldeformular

Allgemeine Anmelde- und Zulassungsbedingungen für die Aus- und Fortbildung
  Allgemeine Anmelde- und Zulassungsbedingungen
 



Die Lehrgangsanmeldung für die Übungsleiteraus- und –fortbildung hat mit einem Anmeldeformular zu erfolgen. Dabei sind die Allgemeine Anmelde- und Zulassungsbedingungen für die Aus- und Fortbildung zu beachten (siehe oben).
Die Anmeldetermine sind verbindlich einzuhalten. Nachmeldungen sind grundsätzlich nicht möglich und werden nur bei freien Kapazitäten berücksichtigt.
Die Lehrgangsgebühren sind mit der Anmeldung direkt an den Landes-Skiverband Brandenburg e.V. zu überweisen.

Als Verwendungszweck bei der Überweisung bitte die Lehrgangsnummer angeben.

 

Checkliste

Dieses Blatt soll dir einen Überblick über deinen Fortschritt der Ausbildung geben, es dient lediglich der persönlichen Übersicht. In der Geschäftsstelle des LSV werden alle Lehrgänge an denen du teilgenommen hast und ausbildungsrelevante Nachweise gespeichert. Erst nach vollständiger Vorlage aller Unterlagen kann die Lizenz erteilt werden.

Zulassungsvoraussetzung

erfüllt

1. Mitglied in einem Verein des LSV  (Kopie an LSV o. Stempel/Unterschrift)

 

2. Vollendung des 16.Lebensjahres

 

3. Erste-Hilfe-Kurs nicht älter als 2 Jahre, Kopie an LSV  (9 LE)

 

4. Abnahme DSV Lehrplanpaket

 

5. Beantragung DSV Card / Vorlage Bestätigungsmail DSV

 

Ausbildungsmodule

Datum

1. Praktikum   (14 LE)

 

2. Theorielehrgang   (insgesamt 25 LE)
   Zentrale Theorie (8 LE)

 

3. Praxislehrgang (Grundlagen)   (20 LE)

 

4. Schneelehrgang  (53 LE)

 

 

Allgemeine Anmelde- und  Zulassungsbedingungen für Aus- und Fortbildung
im Landes-Skiverband Brandenburg e.V.

  • Bitte beachten Sie Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Ausbildungsstufen
  • Die Anmeldung zur Aus- und Fortbildungen des Landes-Skiverbandes Brandenburg ist nur für Mitglieder in einem Skisportverein möglich. Ausnahmen sind Lehrkräfte an Schulen.
  • Teilnehmer aus anderen DSV Landesskiverbänden müssen bei Anmeldung zu unserer Aus- und Fortbildung eine schriftliche Einverständniserklärung  (e-mail, Fax) des Heimatfachverbandes vorlegen.
  • Die Anmeldung kann online oder in Schriftform mit Angabe des gewünschten Lehrganges erfolgen. Sie ist verbindlich solange der Lehrgang nicht ausgebucht ist.
  • Bei Stornierung durch den Lehrgangsteilnehmer fallen Stornogebühren an.
  • Anzahlung und Restbetragszahlung werden durch die Reservierungsbestätigungen geregelt.
  • Mit der Anmeldung zum Lehrgang ist  ein gültiger Nachweis 1. Hilfe Lehrgang und einzureichen.

 

Zusatzbedingungen Ausbildung DSV ÜL Grundstufe und Instructor

    Grundstufe

  • Verbindliche Abnahme des DSV-Lehrplanpakets zum Vorzugspreis von 59,90 € (inklusive Verpackungs- und Portokosten) bestätige ich mit meiner Anmeldung zur Ausbildung DSV ÜL Grundstufe. Mit einer Datenweitergabe an den DSV zum Versand des Lehrplanpakets und dazugehöriger Rechnung bin ich einverstanden.
    Lehrplanpaket: DSV Theorielehrbuch, Lehrplan Freeride/Risikomanagement und Disziplinlehrplan)
     
  • Verbindliche Beantragung der DSV Card vor Ausbildungsbeginn:
    Vor der Ausbildung muss die DSV Card (DSV Lizenz) online beim DSV Card- und Lizenz-Service beantragt werden. (Kosten ca. 50,00 € )
    • es sind nur Online Card-Beantragungen beim DSV Card-Service möglich
    • Die Eingangsbestätigungsmail, die jeder Teilnehmer nach Beantragung vom DSV Card Service automatisch erhält, ist beim Lehrgang vorzulegen.
    • Card Anträge von Teilnehmern die nicht bestanden haben, werden storniert.
    • Card Anträge von Teilnehmern, bei denen die einzureichenden Unterlagen unvollständig sind, behalten 1 Jahr ihre Gültigkeit.
    • Vor einer Nachprüfung ist ein neuer Card Antrag zu stellen.

    Instructor

  • Die Ausbildung kann nur mit einer gültigen DSV Lizenz (DSV Card Grundstufe) bzw. einer vorherigen Beantragung der DSV Card Instructor erfolgen.
    Bedingungen siehe Grundstufe Pkt. 2.

 

Lehrgangsbedingungen:

  1. Unsere Ausbilder sind qualifizierte Skilehrer, die ihr ganzes Wissen und Können in Vorbereitung und Durchführung der Lehrgänge einsetzen.
  2. Ohne Einschränkung der Verantwortlichkeit eines Skigebietsbetreibers hinsichtlich der Beschaffenheit und Gestaltung der Pisten und Beförderungsanlagen sowie deren konstruktions- und organisatorisch bedingten Bestandteile sollte sich jeder Teilnehmer der Gefahren in Ausübung von Wintersport bewusst sein. Jeder Teilnehmer sollte auf Grund seiner physischen Fähigkeiten und technischen Ausrüstung beurteilen, ob die Pistenbedingungen je nach vor Ort bestehenden Umwelt- und Witterungseinflüssen für Ihn gefährlich sind.
  3. Jeder Teilnehmer ist für etwaige Schäden gegenüber Drittpersonen haftbar. Er ist für die Funktionsfähigkeit und Sicherheit seiner gesamten Ausrüstung am Berg selbst verantwortlich.
  4. Jeder Teilnehmer muss ausreichend versichert sein. Der Landes-Skiverband Brandenburg lehnt jegliche Haftung bei Unfällen, Personen- und Sachschäden ab.
  5. Sicherheit geht vor. Auf Grund von Witterungseinflüssen oder anderer höherer Gewalt kann der Veranstalter gezwungen sein, den Tagesablauf vor Ort kurzfristig zu ändern.
  6. Der Landes-Skiverband Brandenburg erhebt folgende Stornogebühren:
    • Bei Rücktritt bis 40 Tage vor Lehrgangseginn werden 20 % der Kursgebühr einbehalten.
    • Bei Rücktritt 39. bis 20. Tag vor Lehrgangseginn werden 30 % der Kursgebühr einbehalten.
    • Bei Rücktritt 19. bis 5. Tag vor Lehrgangseginn werden 80 % der Kursgebühr einbehalten.
    • Bei Rücktritt bis 4. Tage vor Lehrgangseginn werden 90 % der Kursgebühr einbehalten.

    • Können Lehrgangsteilnehmer 10 Tage vor Lehrgangsbeginn eine Ersatzperson
      zur Übernahme der Buchung stellen, fallen keine Gebühren an.
     

 

 

 

 

Webdesign GEPONET                    | Impressum |                    © Landesskiverband Brandenburg